wir sind so und weil wir nie wissen wie wir sind,  bleiben wir nur so!!!

in meinem Namen ist nur  das, was ich sein will

und von allem was ich weiß was ich bin,

es bleibt nur das was ich liebe und weiß was ich sein kann

 ich liebe

 

 

um weiter zu lesen unten drücken zu öffnen

 

                                                              

 

Wir sind so

 

Ich öffne meine Akasha und lese

 “ ich bin ich „

und wenn ich meine Lesung fortsetze,

bejahe ich immer und nur: !! – ich bin ich- !!

So viele Jahre und ich höre immer nur den Satz der sagt:

! – ich bin das was ich weiß was ich bin – !

Bis ich endlich heute in meiner Akasha einen anderen Namen lese:

! – ich bin was ich weiß und weiß was ich sein will – !

Imprägnant und Enttäuschend, von dem was ich letztendlich weiß was ich bin.

Inzwischen die Gebete aktivieren, das was ich weiß was ich bin!

Ich habe viel Vergnügen das zu sein, was ich weiß was ich bin!

Jedoch das was ich weiß, ist das was ich noch nicht bin, was ich sein will!

Das was sich wirklich so heißt: ! ich bin !

Und ich bin Was ich in der Zwischenzeit bin!

Wenn ich in meiner Akasha lese was ich sein will, sage ich dann:

– das was ich sein will, ist das was ich eingentlich von mir verlange.

Und wenn ich weiß was ich von mir verlange – gebe ich auf zu sein was ich sein will!

Ich ertrage und beute aus; alles was ich weiß, was ich will und sogar das was ich sein kann und nie weiß das ich schon bin!

Ich halte alles aus, verdrehe alles, ich halte alles aus, sogar die Manie das zu sein was ich sein will.

Letztendlich kann ich nicht verstehen.

Oder kann das sein das ich es weiß und kann es nicht ertragen dir zu sagen?

Schließlich ist es hier wo das Gesetz des Wesens in mir … „dann“ über das bestimmt was ich dir sagen will.

Das ich weiß, das ich das weiß was ich sein kann?

Oder das ich dir nie sagen darf, das ich nicht ausfülle was ich sein soll?

Also gut, ich sage es dir Ich bin Licht, ich lebe hier bin am leben, habe Mutter, Vater, Familia und Kinder.

Bin Mensch, habe Rechte und habe noch etwas anderes;

– das Bewusstsein was Leben ist.

Ich kann lesen und schreiben und weiß, dass das was ich bin den Namen des Lebens ist was ich vollendet habe.

Ich habe viele Spitz-Namen, manche gut ,manche schlecht ich habe ein Leben das sehr schwierig ist zu verstehen,

aber ich weiß das ich weiß was ich tue, ich weiss was ich will und weiss was das Leben mir gab.

Gott ist mein Wesen in dem was mir das Leben gab.

In der Dualität vom dem was ich bin

 

Om Nahma Shivaya

 

 

CIMG7040

 

OM

 

 

om Nahma Shivaya

 

português

 

 

 

Bitte hinterlasse eine Antwort