português

 

ICH

Die Bilder sind Einzel-Stücke gemalt im Trance Zustand alle Affinitäten, die sein können, repräsentieren nur

den Zustand der Menschen in ihrer Illusion Ich male mit Öl oder mit bestimmten Farben wie;

Synthetische (Acryl), oder Kohlestift oder Farbe Thema Abhängig, deckt ab

den psychischen Besitz der geistigen Kraft, der Reinigung was man in dem mentalen Zustand zu finden versucht.

Im Gehirn gespeichert durch Trauma, oder Blockaden von prädisponierten Phantasien;

wie die Abwendung von seinem eigenen Wesen. Alles im Leben ist Eigen wenn es in Evolution ist.

Es interessiert nicht ob es psychisch, mental, formal oder physische Evolution ist.

Wenn ich male fühle ich den Klang der Themen, der sich im alltäglichen Leben der Menschen formen.

Die Weigerung zu sein was man ist, spielt eine Zentrale Rolle im Leben allen Wesen

das in der Dualität auf der Erdkruste lebt.

Lange Jahre erlebte ich  Psychiatrie und  weinte genau die  Themen hier spezifiziert als  „nur meines“,

Allerdings ist die Arbeit aufgebaut auf  meinem Wesen als freie Frau.

Ich lerne  zu leben das was ich fühle und niemals das was jeder für sich als richtig empfindet!

in mir aufwachen

 

 

 

ich liebe was ich mache

ich liebe was ich Liebe

ich werde wach in dem was ich sein kann

ich wecke  diejenigen auf die so lieben wollen wie ich

ich lebe in meiner Akasha

ich lese was ich schreibe

ich nehme an was man mir gibt

ich arbeite in dem was ich lerne

und ich möchte immer nur so sein, bis Jesus mir sagt das ich Liebe in mir bin!

Yonis

 

Ich bin Yonis

Ich habe Eins, was ihr nicht habt.

Ich kann Menschen beibringen, wie man sich mit Problemen auseinander setzen kann ohne

dass man es so merkt.

So das jeder denkt das ich es bin, der die Probleme hat.

Ich kann es visualisieren, um es zu lösen und ich kann es auch noch malen.

Durch das Malen verbinde ich mich mit einer genannten Kopie.

Probleme sind nur defekte Gedanken-Muster.

Lösung wäre das Alle auf so ein Bild sehen können als ob es eine Illusion wäre.

Sich vorstellen dass es nicht so ist.

Dann auch noch sich einfach damit verbinden und dabei so tun als ob ich es wäre z.B., diejenige wäre die sich so verhalten könnte!?

Es geht auch in dem ich es male, du siehst es nach und dabei merkst du wie es dir dabei geht.

Wie es sich anfühlt. Wunderbare Geschichte.

Es wäre auch noch möglich es einfach nur so stehen lassen und nur das Licht was dabei entsteht sehen,

oder empfinden , hier nur wenn man schon so weit ist, dass man unterscheiden kann;

was es ist, was man sieht, riecht, empfindet, denkt, hört usw. …

Am besten wäre es einfach alles auf dem Programm zu haben; beim Lesen, diktieren, hören,

riechen und denken…??!!

Unmöglich ist nur die Verbindung mit dem Aberglaube!?

Da muss ich nur sagen das es mich stört und danach gibt es nur ein einfaches „Nein“…

ich arbeite nicht so.

Aberglaube ist schädlich.

Ich bin ein Mensch der denkt, analysiert und kann Aufgaben lösen,

durch Kritik kann man alles kaputt machen.